Buchtipp: „Gestatten, Künstler mein Name“

Galerienbewerbung 2015 – so bewerben sich bildende Künstler in einer Galerie

Herzlich willkommen, liebe Leser,

heute gibt es einen Buchtipp für alle (bildenden) Künstler unter Euch zum Thema Galerienbewerbung.

Das Traktat: „Gestatten, Künstler mein Name“ bietet bildenden Künstlern detaillierte Hilfe bei der Bewerbung in einer Kunstgalerie.

(c) ToMA-Atelier für FigunetikDie Idee zur Anleitung für Künstler entstand bereits im Jahr 2008. In einer erste Auflage aus dem Jahr 2010 werden 7 Punkte zur Professionalisierung angeführt. Für Künstler interessant ist das Thema wie eine erfolgversprechende Bewerbung beim Galeristen konkret erfolgt.

Die zweite Auflage aus 2015 vertieft eigene Recherchen. Das Atelier für Figunetik in Meissen geht detaillierter auf Entwicklungsmöglichkeiten für Künstler ein. Zu den bisherigen 7 Fragen kommen 4 weitere hinzu.

Auf häufige Fehler im Gespräch mit Galeristen wird ebenso eingegangen wie auf den eigenen künstlerischen Entwicklungsstand.

Primäre Fragen für Autodidakten sind auch diese. Wie können Künstler sich weiter entwickeln, denen das Anerkenntnis einer staatlichen Kunsthochschule fehlt? Welche Ausstellungen gehören in die Vita? Wie kann das Internet zur Präsentation genutzt werden?

Als Beiwerk sind 2 Künstlerstorys im Traktat beinhaltet. Schmunzeln ist hierbei ausdrücklich erlaubt. Das Thema „Richtig bewerben in einer Kunstgalerie“ ist auch für Nichtkünstler ein kleiner Einblick in die Welt der Kunst.

Weitere Informationen gibt es unter: www.figunetik.com/richtig-bewerben-in-einer-galerie/

Das ToMA-Atelier (teiloffenes Meißner Atelier) für Figunetik wurde im Jahr 2008 von der Meißner Künstlerin Iris Hilpert und ihrem Mann als Initiative zur Förderung von Ausstellungsmöglichkeiten für Bildende Künstler ins Leben gerufen. Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit ist die experimentelle Kunst.

 

Quelle: www.openpr.de / Pressemitteilung von: Toma Atelier für Figunetik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.