Buchtipp: Taschen nähen

Made in Munich: GU-Kreativratgeber „Taschen nähen – Lieblingsstücke für jede Gelegenheit“

Lerne die Designerinnen kennen, bewundere die Original-Taschen aus dem Buch und nähe Deine eigene Tasche!

Herzlich willkommen, liebe Leser,

am letzten Donnerstag hatten wir es endlich geschafft Monika Peter und Claire Massieu vom Laden & Nähatelier „Louloute“ persönlich kennen zu lernen. Der Anlass dazu war die Vorstellung ihres neuen Buches „Taschen nähen – Lieblingsstücke für jede Gelegenheit“, welches die beiden in Zusammenarbeit mit dem GU Verlag innerhalb der letzten 5 Monate in harter und hingebungsvoller Arbeit erschaffen haben.

Cover_Taschen-nähenEs ist ganz einfach, macht Spaß, spart Geld und schließlich ist man stolzer Besitzer eines liebevoll gefertigten Einzelstückes, das die eigene Handschrift trägt – Taschen selbst zu nähen hat viele Vorteile. Schließlich kann Frau davon nie genug haben! Und Anlässe für ein neues Modell gibt es immer: eine für den Strand, eine zum Ausgehen, eine fürs Tablet, eine fürs neue Kleid…

Taschen selber machen ist für jeden möglich. Egal ob man Anfänger ist oder bereits Erfahrungen hat. In dem GU Kreativratgeber „Taschen nähen“ präsentieren die beiden Näh-Expertinnen Claire Massieu und Monika Peter eine Vielzahl an kreativen Ideen von Clutch, Schultertasche und Co., die ganz einfach umzusetzen sind. Dafür sorgen die ausführlichen Nähanleitungen mit vielen Step-Fotos sowie Videos zu den Grundtechniken, die über die kostenlose GU Kreativ Plus-App angesehen werden können. Ebenfalls ist in dieser App eine bequeme Bestellmöglichkeit der Materialen enthalten. Die Schnittmuster können über die Seite des GU-Verlags heruntergeladen werden. So wird man Schritt für Schritt selbst zum Schöpfer seiner persönlichen Lieblingstasche.

Lerne die Designerinnen kennen, bewundere die Original-Taschen aus dem Buch und nähe Deine eigene Tasche!

Was wir besonders toll finden, ist, dass ihr die beiden Designerinnen jederzeit persönlich kennen lernen, die Originaltaschen aus dem Buch bewundern, und bei Lust und Laune auch noch vor Ort die eigene (Wunsch-)Tasche nachnähen könnt, natürlich mit fachkundiger Anleitung von Monika und Claire. Wie genial ist das? :O

Taschen im Laden & Nähatelier LoulouteLouloute bietet neben entsprechenden, kompletten Näh-Kits die Möglichkeit, das Stück in einem Workshop unter fachkundiger Anleitung selbst zu nähen. Diese finden regelmäßig im Laden-Atelier im Münchner Westend in der Gollierstraße 33 statt. Mit Näh- und Overlock-Maschine, Bügelstation und Zuschnitt-Tisch bietet das professionelle Atelier an sechs Arbeitsplätzen alles, was das Schneider-Herz begehrt.

Nostalgische Accessoires unterstreichen, wie sehr Mode mit traditionellem Handwerk verbunden ist und sorgen für die kreative Atmosphäre. Das gesamte Atelier kann außerdem für private Workshops gebucht oder einzelne Nähplätze stundenweise gemietet werden. Dazu gibt es auch noch jeden 1. Mittwoch im Monat den beliebten „Handmade Abend“.

Falls man kein eigenes Projekt mitbringt, kann man sich einem Motto-Workshop anschließen. Eines der besonderen Schmankerl, nicht nur zur Wiesnzeit: „Dirndl nähen“. Stets ist der Gedanke spürbar, Stile gekonnt zu kombinieren, bereits Vorhandenes individuell zu modifizieren und mit einem französischem Touch zum Lieblingsstück zu machen.

Ein kurzes Interview mit Monika und Claire von „Louloute“

Nun ist Euer Laden „Louloute“ in München genauso wie das gerade erschienene Buch „Taschen nähen – Lieblingsstücke für jede Gelegenheit“ ein Gemeinschaftsprojekt. Aber ihr seid nicht nur Partnerinnen, sondern auch Freundinnen, hast das nur Vorteile?

Claire Massieu & Monika Peter von "Louloute.de"Claire: Es hat einen kleinen Nachteil – wir können z.B. nicht zusammen Urlaub machen. Deshalb konnte Monika nicht an meinem 30. Geburtstag dabei sein, den ich letztes Jahr in Frankreich gefeiert habe. Aber trotzdem unternehmen wir auch außerhalb vom Laden viel miteinander an unseren freien Tagen und Abenden.

Monika: Ansonsten hat es bisher nur Vorteile: Wir können uns vertrauen und uns auf den anderen verlassen, zum Beispiel wenn man mal krank ist und der andere den Laden alleine schmeißen muss. Seit Beginn unserer Zusammenarbeit steht an erster Stelle, dass wir ehrlich zu einander sind – wir glauben, dass das die Quintessenz unserer guten und unkomplizierten Zusammenarbeit ist. Da wir unterschiedliche Stärken haben, stehen wir uns auch nicht gegenseitig auf den Füßen, sondern sind ein starkes Team.

Was waren die Herausforderungen bei der Arbeit an euerem ersten Buch?

Claire: Wir haben uns gar nicht so schwer damit getan: Durch die Nähkurse haben wir schon Erfahrungen sammeln können, wie bestimmte Nähschritte am besten vermittelt werden, was den Teilnehmern bzw. Lesern wichtig ist und was überflüssig ist. Das Design der Taschen lief sowieso wie geschmiert. Auch die Zusammenarbeit mit dem Verlag war sehr unkompliziert und ermöglichte uns eine freie Arbeitsweise. Dementsprechend war die größte Herausforderung, sich kurz zu halten bei manchen Nähschritten.

Habt Ihr einen Lieblingsentwurf? Und wenn ja, was ist die Geschichte dazu, also wie seid Ihr auf die Idee zu diesem gekommen, wie ist er entstanden?

Claire: Meine Lieblingstasche ist der Weekender auf S.49 in unserem Buch. Der Schnitt ist schlicht, aber clever gestaltet und einfach nachzunähen. Dadurch möchten wir auch Nähanfänger ermutigen, sich an „große“ Projekte heran zu trauen. Auch große Taschen eigenen sich als Anfängerprojekte.

Monika: Der Wäschesack ist meine Lieblingstasche. Die Anleitung dazu findet man auf Seite 33. Ich habe mich einfach in diesen Stoff verleibt, so dass Claire mit diese Taschen schon als Überraschung nachgenäht hat. Seitdem schmückt das schöne Stück mein Wohnzimmer und dient als Deckenaufbewahrung.

(c) www.louloute.deMehr Informationen zum Nähatelier & Laden „Louloute“ findet ihr unter www.louloute.de. Adresse: Gollierstrasse 33, 80339 München

Weitere kreative Neuerscheinungen im GU-Verlag:

Dekoideen mit Naturmaterial: 50 Ideen rund ums Jahr einfach selbstgemacht (GU Kreativ Spezial)

The Glow – Naturkosmetik selber machen (GU Kreativ Spezial)

Sticken – so einfach geht’s: Mit kostenloser App und Videos zu allen Grundtechniken (GU Kreativratgeber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.