Eröffnung des Schwabinger Weihnachtsmarktes mit Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude

„Hoch hinaus“ lautet das aktuelle Motto des Schwabinger Weihnachtsmarktes.

Schwabinger Weihnachtsmarkt 2014„Gehoben aber nicht abgehoben“, so begeistert der Schwabinger Weihnachtsmarkt seit Jahrzehnten das Publikum. Jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit präsentieren die Aussteller auf der Münchner Freiheit ihre schönsten Werke. Kunst hebt über den Alltag hinaus, denn sie erfüllt die Sehnsüchte nach Individualität und Qualität.
Und wie immer interpretieren die Künstler auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt das Motto auf ihre eigene Art und Weise. Diesmal trägt die Kunst „hoch hinaus“.

Mit Freude und Stil lassen sich Münchner und Touristen von der Kunst und den gezeigten Unikaten beflügeln. Die anregende Qualität von Künstlern, Kunst und Kunsthandwerk, die bezaubernde Marktatmosphäre und zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten machen den besonderen Charakter des Marktes aus.

Die Besucher können genießen und Gutes tun: auch in diesem Jahr legen die Künstler Wert auf soziales Engagement und unterstützen zum vierten Mal ALVENI, die Flüchtlingshilfe der Caritas.
Von einem Wunschbaum neben der Musikbühne können die Besucher des Weihnachtsmarktes auf Papier gebannte Wünsche der Flüchtlingskinder im Wert von circa zwanzig Euro abpflücken und erfüllen. Die Mitarbeiter von ALVENI sind täglich in einer kleinen Bude beim Wunschbaum vor Ort, um über das Projekt zu informieren.

Am 14.12. wird Brigitte Theile vom Bayerischen Rundfunk die Spendenübergabe an die Kinder moderieren, die sich mit „Freudentanz“ bedanken, dem grenzenlosen Caritas-Integrationsprojekt.
Ein kostenloses Veranstaltungsprogramm für die ganze Familie, Skulpturen und Bilder, Lichtinstallationen und facettenreiche Gastronomie runden die Idee ab. Öffnungszeiten, Anfahrt und mehr zu den einzelnen Künstlern sind zu finden unter www.schwabingerweihnachtsmarkt.de.

Wo:
Schwabinger Weihnachtsmarkt, Münchner Freiheit, U3/U6

Öffnungszeiten:
Mo-Fr von 12-20.30 Uhr, Sa/ So von 11 – 20.30 Uhr, am 24.12 von 11-14 Uhr
mit kostenlosem Kinder- und Musikprogramm und vielen Extra-Aktionen

 

Über den Schwabinger Weihnachts- und Künstlermarkt:

Bereits zu Beginn der 70er Jahre stellten etliche Künstler, die im Sommer auf der „Kunstmeile“ auf der Leopoldstraße vertreten waren, in der Vorweihnachtszeit im ehemaligen Schweizer Haus ihre Arbeiten aus.
1975 entstand daraus die Idee, einen Künstlermarkt, mit richtigen Ständen und einem Veranstaltungsprogramm auf die Beine zu stellen. Mit Unterstützung des damaligen Bezirksausschusses unter der Leitung von Frau v. Welser-Ude wurde 1976 der Schwabinger Weihnachtsmarkt gegründet.
Von Beginn an war der Markt als Künstlermarkt konzipiert und genehmigt. Die Internationalität der ca. 100 Aussteller und Ausstellerinnen, das hohe Niveau der künstlerischen Arbeiten, sowie die Qualität im Handwerklichen, das Kulturprogramm und die jährlich wechselnde Dekoration machen das unverwechselbare Flair des Marktes aus.
Eine Jury regelt die Auswahl der ausgestellten Arbeiten ebenso wie die Neuaufnahmen. Dadurch ist gewährleistet, dass alle ausgestellten Arbeiten ausschließlich aus den Ateliers und Werkstätten der Aussteller kommen.
Erika von Czarnowski

Quelle: Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht. / Pressemitteilung von: Schwabinger Weihnachtsmarkt e.V. / PR Agentur: die kulturbananen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.