Interieur Trends 2015 – Interview mit Silvia Bussert

net-de-vivre.com und deren Suche nach besonderen Objekten…

Herzlich willkommen, liebe Leser,

es ist immer ein ganz besonderes Ereignis für uns wenn wir liebevoll gestaltete Post von Yvonne Grüter von der Wohnboutique „Stadthaus“ in der Nordendstraße 36 erhalten, denn dann ist garantiert, dass etwas tolles für die Leser von MünchenKreativ drin steckt.

Zu den neuen Kunden von Yvonne (Kontakt: yvonne@grueter.biz) gehört jetzt auch www.net-de-vivre.com wie wir erfahren. www.net-de-vivre.com ist ein Online-Shop für besondere Wohnaccessoires mit Lager in München. Im Portfolio des Unternehmens tümmeln sich wundervolle Objekte, die von passionierten Künstlern in kleinen Ateliers in Handarbeit hergestellt werden oder in Manufakturen mit teilweise jahrhuntererlanger Tradition entstehen.

Wir müssen Euch einige dieser fantastischen Objekte vorstellen und möchten Euch Auszüge aus dem Interview mit der Gründerin von www.net-de-vivre.com, Silvia Bussert, nicht vorenthalten. Es ist ein wahrhaft berührendes Interview. Viel Spaß!

(c) www.net-de-vivre.com

100% Woll-Art

Pouf „Urchin“ (H 40cm, Drm: 80cm) in den Niederlanden mit riesigen Nadeln handgestrickt und „Texelaar Ottoman Pouf“ (H 50cm, Drm: 50cm) aus einem Strang Wolle gebunden. Thomas Eyck, über net-de-vivre.com, 880€ & 1.100€

(c) www.net-de-vivre.com
Sophistication & Emotion

Flower Stool von Minimalism: außergewöhnlich in Form, Material-Kombination und Touch. A Piece of Art. Berührt die Sinne. Über net-de-vivre.com, 630€

(c) www.net-de-vivre.comFlechtwerk

Die Schale „Wire Knitted“ (H 11cm, Drm: 46cm) aus schwarz beschichtetem Eisendraht eignet sich ideal für Obst und Gemüse. pols potten, über net-de-vivre.com, 45€

(c) www.net-de-vivre.com
Cheers

Das handgeschliffene und mundgeblasene Whisky Glas „Glacier“ (H 10cm, Drm: 9cm) wurde von dem Designer David Wiseman entworfen. Von ARTEL, über net-de-vivre.com, 238€

(c) www.net-de-vivre.com
Poetisch

Durch das handgefertigte Windlicht „Jurassic“ (H ca. 18cm, Drm. 18cm) aus Porzellan schimmert das Kerzenlicht in faszinierenden Facetten. Von der Künstlerin Isabelle Poupinel, über net-de-vivre.com, 215€

(c) www.net-de-vivre.com
Schaumbad

Schale „Schiuma Tray“ (Drm: 32cm) aus weißen Acrylfasern, hergestellt in 3D-Printtechnik. Von Selvaggia Armani für .exnovo, über net-de-vivre.com, 467€

(c) www.net-de-vivre.com
Honigwaben

Kunstvolle Gläser aus der Serie „Planet Earth“ von Theresienthal, außergewöhnlicher Schliff und unglaubliche Optik, Becher „Honigwaben“ smoke, über net-de-vivre, 200€

Interview mit Silvia Bussert, Gründerin von net-de-vivre.com:

Seit wann gibt es Ihren Onlineshop net-de-vivre und wie ist die Idee dazu entstanden?
net-de-vivre wurde vor 2 Jahren gegründet. Es gibt so viele wundervolle Objekte im Interior-Bereich zu entdecken, die manchmal schwer zu finden sind. Wir wollten mit net-de-vivre eine Plattform schaffen, die es ermöglicht diese kleinen & großen Schätze zu zeigen und Menschen, die mit uns die Leidenschaft für das Besondere teilen, weltweit auf umkomplizierte Art und Weise zugänglich zu machen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Produkte für net-de-vivre.com aus?
Wir suchen Dinge, die uns vom ersten Augenblick an berühren und die einfach anders sind. Keine austauschbaren, industriell hergestellten Massenprodukte. Sondern Objekte mit der unverwechselbaren Handschrift von Handwerkskunst – von passionierten Künstlern in kleinen Ateliers in Handarbeit hergestellt oder aus Manufakturen mit teilweise jahrhundertelanger Tradition. Produkte, die eine Geschichte erzählen.

Was macht Ihrer Meinung nach net-de-vivre so besonders?
net-de-vivre möchte auf eine sehr emotionale Art ansprechen – inspirieren und begeistern mit einer Welt aus überraschenden, einzigartigen Dingen, die darauf warten entdeckt zu werden. Von Beginn an stellen wir höchste Ansprüche – von der sorgfältigen Auswahl unseres Sortiments, der besonderen Präsentation der Objekte bis hin zum Versand in einer liebevollen Verpackung – und an eine sehr persönliche und individuelle Betreuung unserer Kunden.

Welche Interieur-Trends sehen Sie für 2015?
Eine neue Generation von Objekten entsteht. Gerade das Thema „Handwerk“ und Individualität bekommt eine große Bedeutung. Die Einzigartigkeit der Objekte – in Funktion und Design. Das Zusammenspiel von Formen und Materialien, auch ungewöhnlicher und neuer Art. Ressourcen und Rohstoffe respektvoll einzusetzen, das Wiederaufnehmen alter Techniken und die Leidenschaft durch Kreativität und Sensibilität Objekte mit neuen Werten zu schaffen, die sich deutlich von den Massenproduktionen abheben.

 

Das Copyright der Fotos gehört natürlich (c) www.net-de-vivre.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.