Junger Tanz 2015 – Münchens Festival für den Tanznachwuchs

Herzlich willkommen, liebe Leser,

Anfang Mai wird in München getanzt, denn es findet das Tanzfestival „Junger Tanz 2015“ im Gasteig statt. Es ist eine Initiative des Iwanson International School of Contemporary Dance, das seit über 40 Jahren professionelle Tanzausbildung im Bereich des zeitgenössischen Tanzes anbietet und heute zu den größten Instituten für zeitgenössische Tanzausbildung in Europa zählt.

Für wen werden Festivals gemacht? Fürs Publikum natürlich und für professionelle Beobachter. Nicht so beim Münchner „Festival Junger Tanz“! Da stehen die Protagonisten auf der Bühne ebenso im Zentrum der Bemühungen wie das Publikum. Denn „Junger Tanz“ ist nicht nur Performance, sondern eben auch Plattform für Tanzstudenten, junge Choreographen und Jugendliche, die in Leistungsgruppen trainieren.
© Iwanson InternationalDas tägliche Training und die kreative Körperarbeit des tänzerischen Nachwuchses finden naturgemäß weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Studierende können daher ihrem Umfeld nur selten begreiflich machen, wie vielfältig der technische und künstlerische Unterricht ist und wieviel Kraft und Hingabe der Prozess kostet, der den jungen Tänzern bei der Entstehung einer neuen Choreographie abverlangt wird.

Hier setzt ‚Junger Tanz‘ an. An drei Abenden im Gasteig präsentieren sich Jugendliche und Vollzeitstudierende aus aller Welt in einer Vielzahl von Kurzchoreographien. Sie zeigen damit das weite Spektrum ihres Könnens und vermitteln dem Publikum dabei die vielfältigen Erscheinungsformen zeitgenössischen Tanzes von heute.

Das Bühnengeschehen des Festivals wird durch Crossover-Workshops für Jugendgruppen aus der Region und durch Theorieseminare für die Leiter von Tanzstudios ergänzt.

Seit 2009 kommen Jahr für Jahr über 2000 Zuschauer zu den Vorstellungen im Gasteig und bestätigen damit die Attraktivität dieser Veranstaltungsreihe in der Tanzstadt München.

01. Mai – Licensed to Dance
Nach 3 Jahren Ausbildung präsentieren sich Meisterschüler des zeitgenössischen Tanzes in Arbeiten großer Choreographen, mit Choreographien von Patrick Delcroix, Nadine Gerspacher, Johannes Härtl, Jochen Heckmann, Minka-Marie Heiß, Jessica Iwanson, Isabella Kraus, Peter Mika, Caroline Finn, Katja Wachter.

Der Ehrengast Josef Schmid, 2. Bürgermeister der Stadt München, wird das Grußwort sprechen.

2. und 3. Mai – Open Campus 1 bzw. 2
Im Rahmen von ‚Open Campus‘ geben Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlussklasse einen Einblick in die Vielfalt des Ausbildungsprogrammes.

Open Campus 1 und 2 sind verschiedene Programme.

Das Festival »Junger Tanz« ist eine Iwanson Intitiative in Kooperation mit dem Kulturreferat der LH München und wird von der Iwanson-Sixt-Stiftung unterstützt.

Quelle: www.openpr.de / Pressemitteilung von: Iwanson International / PR Agentur: die kulturbananen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.