SEO für Kreative

Liebe Leser, Liebe Kreative,

mit diesem Gastbeitrag von Marcel von der Internetagentur reDim GmbH möchten wir eine Reihe von Artikeln zum Thema SEO, Internet und Webseitenaufbau mit vielen interessanten Infos, Tipps und Tricks beginnen. Viel Spaß beim Lesen!

Seit Google immer mehr Wert auf hochwertigen Content legt, müssen sich SEO-Experten so Einiges einfallen lassen, um ganz oben im Ranking der Suchmaschine zu erscheinen. Die europäische SEO-Szene ist dabei wirklich kreativ geworden. Zahlreiche Beispiele für eine innovative Suchmaschinenoptimierung, finden Sie hier.

Wie werde ich gefunden?

SEO, kurz für Suchmaschinenoptimierung, sorgt als Online-Marketing Lösung dafür, dass Websites oder Online-Shops weit oben im Ranking der Suchmaschinen landen. Aufmerksamkeitsstarke und vor allem kreative Kampagnen sind mittlerweile zum A und O für Marketer geworden. Hier unsere Best Practices:

Whitepaper-Strategie

Eine Form des innovativen Suchmaschinenmarketings ist die Whitepaper-Strategie. Passend zum Themenumfeld wird hochwertiger Content erstellt, der z.B. als PDF online angeboten wird. Die Abdeckung der Long-Tail Keywords sowie der Linkaufbau sind dabei gewährleistet. Wichtig ist, eine Landingpage Michaela-Bernhard-Modedesign-Blogparada-Glueck-muss-man-koennen_BTzu erstellen, auf der die Dokumente bereit stehen. Whitepaper stellen darüber hinaus eine optimale Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Fachmagazinen dar. Die Erwähnungen generieren automatisch Links zum Auftritt.

Kreative SEO-Kampagne

Eine weitere spannende SEO-Kampagne kommt von drei niederländischen Absolventen der dortigen Kunstakademie. Googles Bildersuche wurde bei der Aktion „Like a Boss“ für VW als Plattform genutzt. Mit etwas Magie im SEO haben die Künstler fünf Bilder für den Suchbegriff „Ultimate Business Car“ positioniert. Zusammen bildeten die Bilder ein Werbebanner für das Modell VW Passant. Ranking und Reihenfolge wurden dabei ganz genau bestimmt. Es ist allerdings nicht leicht, diese Form aufrecht zu erhalten. Mittlerweile sind die Bilder und Seiten dazu offline.

Checkliste: Darauf sollten Sie achten

  • Optimieren Sie Ihre Texte und Internet-Auftritte auf die relevanten Schlüsselwörter
  • Führen Sie eine Analyse der Konkurrenz durch: Wie werden die Mitbewerber gefunden? Welche Keywords nutzen sie?
  • Verwenden Sie Keywords, die häufig als Suchbegriff bei Google und Co. eingegeben werden
  • Suchbegriffe können nach den Präferenzen bestimmt werden. Hier unterstützen professionelle Dienstleister wie Agenturen
  • Im Titel der Seite sollten die relevanten Schlüsselwörter vorkommen
  • Befüllen Sie den Titel von Texten bzw. die Headlines ebenfalls mit dem stärksten Schlüsselbegriff
  • Die Analyse muss ständig weitergeführt werden, um Optimierungen vornehmen zu können

Weitere Infos zum Thema SEO finden Sie bei der Internetagentur reDim GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.