VARTIAN – THE CARPET COMPANY eröffnet Flagshipstore in München

Graffiti meets Seide – VARTIAN präsentiert moderne Kunst auf hochwertigen, handgefertigten Teppichen

Hallo liebe Leser,

am 24. Oktober 2013 eröffnete VARTIAN – THE CARPET COMPANY seinen weltweit dritten Laden, neben Prag und Wien, hier bei uns im schönen München.

VARTIAN - Eröffnung Flagshipstore München (c) www.muenchen-kreativ.de

Bei VARTIAN trifft cutting-edge Graffitikunst handgeknüpft aus hochwertigen Materialien auf edle Ornamentik. Die Arbeiten ausgewählter zeitgenössischer Künstler werden gepaart mit traditionellen Elementen der Knüpfkunst.

Schon in der Vergangenheit waren Teppiche ein Kommunikationsmittel der Zeit und jetzt endlich gibt es wieder Teppiche, die die Geschichte unserer Zeit erzählen. Wir finden das Konzept toll! Irgendwie war dies schon lange überfällig? Was meint Ihr?

Erfahrt jetzt mehr über VARTIAN und über kuscheliges Graffiti für den Boden vom Dach der Welt……

 

VARTIAN – THE CARPET COMPANY, einer der international führenden Hersteller zeitgenössischer Teppichknüpfkunst, eröffnet in München seinen ersten Showroom in Deutschland. Zentral in der Innenstadt am Oberanger 28 nahe des Marienplatzes gelegen, zeigt VARTIAN auf einer Geschäftsfläche von rund 170 qm sein hochwertiges Produktportfolio.

Den Schwerpunkt der Ausstellung bildet die Kollektionswelt Masterpieces der in Nepal handgeknüpften und maßgefertigten Unique Handmade Tibetan Carpets: Die Designs zeugen von einer einzigartigen Komplexität in Farbvielfalt, Bildkomposition und Materialverarbeitung. Mit den Kollektionen Painters Paradise und Urban Culture übersetzt VARTIAN die vielschichtige Bildsprache ausgewählter Künstler in kunstvoll hergestellte Teppiche und begründet so eine neuartige visuelle Ästhetik im Teppichdesign. Eine Auswahl großformatiger Exponate an den Wänden des lichtdurchfluteten Ladengeschäfts unterstützt den Galeriecharakter des Showrooms. Diese Form der Inszenierung entspricht der Philosophie von Geschäftsführer Arman J. Vartian, traditionelle Teppichknüpfkunst mit zeitgenössischen Dessins zu vereinen, um dem Teppich in der Wohnraumgestaltung eine neue Relevanz zu verleihen.

„Als verbindendes Element zwischen Boden und Mobiliar eröffnen unsere Teppiche eine dritte Dimension in der Einrichtung,“ erläutert er. „Die Nachfrage nach kunstvoll gefertigten, haptisch und emotional ansprechenden Teppichen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Vor allem wächst die Wertschätzung ursprünglicher Knüpfkunst. Für diesen Anspruch setzen wir auf kompromisslose Qualität in geringen Produktionsmengen – jeder Teppich ist ein einzigartiges Kunstwerk.“

Die Fotos der Eröffnung:



Die limitierten Auflagen der Kollektionswelt Masterpieces werden exklusiv in eigenen Flagshipstores vertrieben:

Painters Paradise zeigt Ergebnisse der Zusammenarbeit mit renommierten zeitgenössischen Künstlern,

Urban Culture präsentiert Umsetzungen der Graffitis anonymer Streetart-Künstler.

Die Painters Paradise-Kollektion:

International ist VARTIAN bei ausgewählten Händlern auch mit der Kollektionswelt Heritage vertreten: Diese Teppichdessins zeigen frei gestaltete Neuinterpretationen einer klassisch-orientalischen Ornamentik.

VARTIAN – THE CARPET COMPANY ist einer der international richtungsweisenden Hersteller zeitgenössischer Teppichknüpfkunst mit Firmensitz in Wien. Seit seiner Gründung 1922 hat sich das heute von Arman J. Vartian geführte Familienunternehmen kontinuierlich der Herausforderung gewidmet, dem traditionellen Teppichknüpfhandwerk eine zeitgemäße Produktionsweise zuzuführen. Aus der Kombination von bewährter Knüpfkunst und zeitgenössischen Dessins erwachsen Teppiche von einzigartiger Komplexität in Farbgebung und Materialverarbeitung.

VARTIAN – THE CARPET COMPANY ist für seine innovativen Produkte unter anderem 2011 mit dem renommierten Carpet Design Award der DOMOTEX Hannover für das Modell „Broken Glass“ ausgezeichnet worden.

Zum Hintergrund…

Nachdem der Teppich in der letzten Dekade zum Möbel-Beiwerk degradiert wurde oder ganz aus dem modernen Wohnzimmer verschwand, erfährt er nun neue Aufmerksamkeit. Zeitgenössische Neuinterpretationen der klassischen Formensprache des Orientteppichs in Verbindung mit traditioneller Handwerkskunst werden heute wieder wertgeschätzt. Die Entscheidung für einen in Nepal handgeknüpften Teppich ist nicht nur eine ästhetische, sondern zeigt auch die kritische Auseinandersetzung des Käufers mit den sozialen Arbeitsbedingungen sowie den qualitativ hochwertigen Produktionskriterien. Hochwertige Teppiche spiegeln in unserer Zeit das Bedürfnis nach Langlebigkeit, Beständigkeit und Geborgenheit wieder. Gleichzeitig erzählt er viel über den, der ihn als Einzelstück in seine Wohnung integriert und den glatten, kühlen Boden zu mehr Lebendigkeit und Individualität verhilft. Arman J.

Vartian bestätigt, dass der Teppich in seiner Funktion zwischen Architektur, Folklore und Design den Ansprüchen an zeitgemäßes Wohnen entspricht: „Ich beobachte, wie gerade sachlich-zeitlose Wohnkonzepte immer häufiger nach einem verbindenden Element verlangen. Der Teppich als begehbares Kunstwerk für die fünfte Wand macht einen Raum harmonisch und behaglich zugleich und vermittelt immer auch ein Stück Kulturgeschichte.“


Kollektionsbeschreibung Unique Handmade Tibetan Carpets

VARTIAN unterteilt seine Teppichdessins in zwei Kollektionswelten: Masterpieces konzentriert sich auf limitierte Umsetzungen von Entwürfen zeitgenössischer bekannter und anonymer Künstler, Heritage

lässt sich vom traditionellen Formenkanon des Knüpfhandwerks für frei gestaltete Neuinterpretation inspirieren.

Masterpieces

Handmade Tibetan Rugs, Design © Vartian Carpets  2013 - all rights reservedPainters Paradise

Wenn Meister des Teppichknüpfens Entwürfe von bildenden Künstlern umsetzen, entstehen Bildkompositionen von beachtlicher Komplexität, die eine neue visuelle Ästhetik im Teppichdesign begründen.

Urban Culture

Die Freiheit und die Arbeitsweise von Graffiti-Künstlern hat VARTIAN zu dieser Teppichkollektion inspiriert. Sie ist nicht zuletzt ein Tribut an die unzähligen, oft unbekannten Streetart Künstler.

Heritage

Remixed Orientals

Die Vielfalt und Schönheit orientalischer Teppichornamente fließt in abstrahierter Form in die Remixed

Orientals Kollektion ein. Hier verbindet einzigartige Knüpfkunst orientalische Ornamentik mit zeitgenössischen Interpretationen zu neuen Klassikern.

Fancy Ornaments

Die Ornamentik unterschiedlicher Kulturkreise liefert die ästhetische Basis für die neuartigen, dekorativen Teppiche dieser Kollektion.

Life on Earth

Ein Blick, ein Gedanke, ein Design. Life on Earth übersetzt visuelle Momentaufnahmen von Alltagsobjekten in modernes Teppichdesign: Aus einer alten Tür wird mit „Door“ ein moderner Teppich.

Floor Art

Fließendes Design ohne Ordnung, weiche Übergänge, die sich am Farbenspiel der Natur orientieren – so entstehen intuitiv inspirierende Teppichkreationen.

Silk Classics

Die Kollektion Silk Classics ist ein Hommage an jene antiken Ushak Teppiche, die schon lang vor der Kommerzialisierung zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Platz in der Geschichte fanden. Es wird ausschließlich reine Seide mit bis zu acht in sich übergreifenden Farben verknüpft.

 

Unternehmensporträt

„Für mich ist ein Teppich mehr als ein Einrichtungsgegenstand. Ein handgefertigtes Unikat aus unserem Haus hat die gleiche Kraft wie ein Gemälde, Räume zu transformieren und Menschen zu berühren“, erläutert Arman J. Vartian seine Unternehmensphilosophie. In dritter Generation führt er seit 1992 das Familienunternehmen VARTIAN – THE CARPET COMPANY mit Sitz in Wien, das sich über seine 90-jährige Geschichte zu einem international richtungsweisenden Produzenten für zeitgenössische Teppichknüpfkunst entwickelt hat. Seit der Gründung verfolgt VARTIAN kontinuierlich das Ziel, dem traditionellen Teppichknüpfhandwerk eine zeitgemäße Produktionsweise zuzuführen. Heute erwachsen aus der Kombination von bewährter nepalesischer Knüpfkunst und zeitgenössischen Dessins Teppiche von einzigartiger Komplexität in Farbgebung und Materialverarbeitung.

Mit diesem hohen handwerklichen und ästhetischen Anspruch öffnet Arman J. Vartian mit seinen Teppichen neue Dimensionen in der Wohnraumgestaltung: Die Kunst wandert von der Wand auf den Boden und schafft zugleich ein ganzheitliches Raumerlebnis und ein behagliches Wohngefühl. Für seine in Nepal handgeknüpften Teppichkunstwerke ist VARTIAN – THE CARPET COMPANY unter anderem 2011 mit dem renommierten Carpet Design Award der DOMOTEX Hannover für das Modell „Broken Glass“ ausgezeichnet worden.

 

Materialien und Produktion

Handmade Tibetan Rugs, Design © Vartian Carpets  2013 - all rights reservedVARTIAN-Teppiche entstehen am Dach der Welt – dort, wo jahrhundertelange Erfahrung in die Fertigung einfließt: „Wir arbeiten knüpftechnisch auf der höchstmöglichen Qualitätsstufe. Das verdanken wir dem großen Know-how, den handwerklichen Fertigkeiten und der Flexibilität unserer nepalesischen Meisterknüpfer,“ erläutert Arman J. Vartian die Wahl des Produktionsstandorts.

Höchste Sorgfalt bei der Auswahl und der Verarbeitung der Materialien bilden das Fundament der VARTIAN-Teppichkunst: Eine perfekt abgestimmte Mischung von Tibetwolle, Seide, Brennnessel und Leinen verleiht den Teppichen zugleich feine und robuste Eigenschaften. Die individuelle Produktion ermöglicht nahezu jede erdenkliche Kombination von Material, Farbe, Form und Größe. Während das Herstellungsverfahren am ursprünglichen Knüpfhandwerk orientiert bleibt, entwickelt VARTIAN für die kreative Umsetzung seiner Formensprache individuelle Wege: Mit der Übertragung der visuellen Komplexität von Gemälden auf seine Teppiche revolutioniert Arman J. Vartian sein Metier.

Die unverkennbare Handschrift von VARTIAN – THE CARPET COMPANY zeigt sich im weltweit einzigartigen Einsatz von bis zu 22 variierenden Farben pro Design und der meisterlichen Verzwirnung der verschiedenen Knüpfmaterialien, die einen sanften Übergang der Kontraste garantiert. Die außergewöhnliche Wirkung dieser Kunstwerke ist das Ergebnis hunderter Stunden präziser Handarbeit. VARTIAN – THE CARPET COMPANY verpflichtet sich und seine Partner dabei unbedingt auf faire Arbeitsbedingungen.

 

Adresse:
VARTIAN – THE CARPET COMPANY
Oberanger 28
80331 München

 

Copyright der Fotos der Painters Paradise Kollektion gehört © Vartian Carpets 2012 – all rights reserved Photo by Günter Menzl. Das Copyright der Eröffnungsfotos gehört www.muenchen-kreativ.de. Wir danken hicklvesting Public Relations für die Einladung und die tolle Gestaltung des Events! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.