Die Wunderwerkstatt – Schneider, Goldschmiede, Schreiner, Maler, Illustratoren und mehr..

WUNDERWERKE verbindet DESIGN, HANDWERK und KUNST und bietet wunderschöne Unikate, innovatives Upcycling Design und Nachhaltigkeit.

Am 1. November 2011 hat www.wunderwerke.info nach einem Jahr Vorbereitung die virtuellen Laden-Türen geöffnet. Um die Finanzierung zu gewährleisten organisierten die Betreiberinnen zunächst einen klassischen Shop, eine Kunstgalerie und die WUNDERWERKSTATT.

Katja Doubek und Connie Grüter haben sich mit Leib und Seele dem Thema UPCYCLING verschrieben. Die WUNDERWERKSTATT war von Anfang an als Herz- und Kernstück des Projektes www.wunderwerke.info konzipiert.

AusAltMachNeu – seit mehr als drei Jahrzehnten Katja Doubeks Steckenpferd und Leidenschaft – ist die Triebfeder. Grüter durchforstete monatelang systematisch das Internet und suchte nach außergewöhnlichen UPCYCLING-Projekten in hochqualitativer Umsetzung. Schritt für Schritt gelang es den beiden Frauen, ein Team aus versierten Künstlern und Handwerkern zusammen zu stellen. Meister, Gesellen und qualifizierte Autodidakten, die sich für die Idee WUNDERWERKEinteressierten und Ihre Mitarbeit zusagten.

Schneider, Goldschmiede, Schreiner, Maler, Illustratoren, was die Zünfte hergeben, stehen heute im Hintergrund bereit und nehmen sich gerne der Aufträge und Fragen der Wunderwerke-Kunden an.

Wer selbst Hand anlegen möchte, kann sich mit einem Tutorial helfen lassen. Wer sich die Arbeit nicht zutraut, schickt das Material an WUNDERWERKE und freut sich wenig später am fertigen Ergebnis.

Die Fragen, so unterschiedlich sie sind, haben alle den Wunsch nach UPCYCLING gemeinsam und lauten wie zum Beispiel diese:

Omas handgemachte Spitzendeckchen vergilben in meiner Schublade. Was kann ich daraus machen?“

Die Bandbreite der WUNDERWERKE- Antworten reicht von

„Vorhang über Lampe bis Tablett.“

„Mein Lieblingspulli hat Mottenlöcher – Kunststopfen geht nicht mehr.“

WUNDERWERKE weiß Rat – ein junges Atelier in Berlin beherrscht die rettende Technik.

Alt- und Zahngold, Silberreste – Die Goldschmiede unter den WUNDERWERKERN beraten gerne, schmelzen ein und formen neu.

WollReste – TextilAbfälle im großen Stil – handgeknüpfte Teppiche sind nicht nur mollig sondern auch noch schön.

Folien, beschichtete Tüten, Verpackungsmaterial – Mit einer Falttechnik der alten Maya werden hinreißende Taschen daraus.

Die Waschmaschine ist ein Sockenfresser und spuckt immer nur Einzelstrümpfe aus? Gewusst wie und aus dem einsamen GEWASCHENEN! Strumpf wird ein niedlicher Spielgefährte für den Nachwuchs.

Ohnehin haben Doubek und Grüter einen ihrer Schwerpunkte auf dem Thema „UPCYCLING FÜR KINDER“ gesetzt.

„Ob Tetrapack, Petflasche, Konservendose oder Papprolle, es gibt kaum ein Material aus dem normalen Hausmüll, dass sich nicht zu einem kreativen Spielzeug umfunktionieren lässt.“ Sagt Katja Doubek. „Nach dem Motto: Raus aus dem gelben Sack und rein in die gute KINDER-Stube.“

Exklusiv für WUNDERWERKE entwickelt Atelier Conita Puppen mit Herz, eine kleine Puppen-und Schmusetier-Kollektion aus UPCYCLING-Materialien.

[one_third]
© Atelier Conita

© Atelier Conita

[/one_third]

[one_third]
© Atelier Conita

© Atelier Conita

[/one_third]

[one_third_last]
© Atelier Conita

© Atelier Conita

[/one_third_last]

Doch damit sind Doubek und Grüter noch längst nicht am Ziel – neben verschiedenen anderen UPCYCLING-PROJEKTEN widmen sie sich zur Zeit mit viel Elan dem Aufbau eines UPCYCLING-GUIDES. Eine Art Branchenbuch für alle, die sich professionell, engagiert, qualifiziert und praktisch mit dem Thema UPCYCLING beschäftigen.

Noch sind Plätze frei … wer Interesse an näheren Informationen hat, meldet sich gerne unter kontakt@wunderwerke.info.

 

Längst hat sich UPCYCLING auch im Shop auf verschiedenen Plätzen fest etabliert:

[one_third]

UPCYCLING IST MODErn – hier präsentiert Sabine Henry ihre sportlich-fröhlichen Kreationen

© Sabine Henry
© Sabine Henry

[/one_third]

[one_third]

UPCYCLING TRÄGT – neben opaco und vargu zeigt das junge Label franksart frühlingsbunte Taschen und originelle Accessoires

© franksart
© franksart

[/one_third]

[one_third_last]

UPCYCLING SCHMÜCKT – ungewöhnliche Materialien werden zu Ketten, Arm- und Ohrschmuck verschiedener Stile verarbeitet

© WUNDERWERKE

© WUNDERWERKE

[/one_third_last]

UPCYCLING – EINRICHTUNG AUFGEMÖBELT – Eine interessante Kombination internationaler Designer, deren spannendes Potpourri von versierter Hand fachfraulich in Szene gesetzt ist. Hier zeigt der Amerikaner Brian Carlisle seine verrückten Kreationen genauso wie oudnow aus Holland, passé composé aus Hamburg und andercover aus Köln.

[one_third]
© oudnow

© oudnow

[/one_third]

[one_third]
© andercover-design

© andercover-design

[/one_third]

[one_third_last]
Schubladenschrank_Brian_Carlisle_GADGETSPONGE

© Brian Carlisle GADGETSPONGE

[/one_third_last]

© passé composé

© passé composé


© Ute Ketelhake

© Ute Ketelhake SECOND LIFE RUGS

„Jedes Objekt wirkt am besten, wenn es in der richtigen Umgebung steht“, weiß Connie Grüter, die für die Präsentation zuständig ist und auch für Einzelstücke wie den handgeknüpften Teppich von Ute Ketelhake immer den besten Platz findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.